Toller Exploit der Mehrkämpferin Michelle Zeltner (GG Bern): Beim internationalen Mehrkampfmeeting in Tallinn (EST) egalisierte die 24-jährige Bernerin mit 4369 Punkten ihren eigenen Schweizer Rekord im Hallen-Fünfkampf.

Zeltner belegte hinter der deutschen Siegerin Claudia Rath (4688 Punkte) den 2. Platz. Im Vergleich mit ihrem bislang besten Fünfkampf 2014 holte Zeltner im Hochsprung und im 800-m-Lauf mehr Punkte, im Hürdenlauf, Kugelstossen und Weitsprung lag sie knapp hinter ihren damaligen Leistungen zurück. In der europäischen Saisonbestenliste ist die Athletin der GG Bern mit 4369 Punkten an sechster Stelle aufgelistet.

Ihren ersten Schweizer Rekord hatte Michelle Zeltner vor zwei Jahren in Bordeaux (FRA) aufgestellt. Damals bezahlte sie jedoch einen hohen Preis, verletzte sie sich doch im abschliessenden 800-m-Lauf und musste sich wenige Tage später einer Hüftoperation unterziehen. Mit der Egalisierung des damaligen Topresultats stellte sie nun unter Beweis, dass in der bevorstehenden Sommersaison, deren Höhepunkte die EM in Amsterdam (NED) und die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro (BRA) sind, zu rechnen sein wird.

Tallinn (EST). Internationales Mehrkampfmeeting. Frauen: 1. Claudia Rath (GER) 4688 Punkte. 2. Michelle Zeltner (SUI) 4369 (Schweizer Rekord egalisiert). – Zeltners Einzelresultate: 60 m Hürden 8,63; Hoch 1,81 m; Kugel 13,83 m; Weit 5,83 m; 800 m 2:21,40